Prävention – Vorsorgeuntersuchungen in der Allgemeinmedizin

Veröffentlicht am 07. Februar 2023 | Durchschnittliche Lesedauer 02:01 Min.

Wie bleibe ich gesund?

Zu einem gesunden Lebenswandel können einerseits Sie selbst wesentlich beitragen. Dazu gehören die bekannten Empfehlungen zur regelmäßigen körperlichen Betätigung, Bewegung an der frischen Luft sowie Verzicht beziehungsweise Reduktion von Alkohol- und Nikotinkonsum sowie alles, was zum Überbegriff einer „gesunden Ernährung“ zählt. Zusätzlich gehört es zu den hausärztlichen Aufgaben, mit Ihnen über das Thema der Gesundheitserhaltung zu sprechen und gemeinsam einen Weg zu finden, der dies für Sie idealerweise langfristig ermöglicht.

Präventionsmedizin und Gesundheitserhaltung – was bedeutet das konkret?

Prävention bedeutet Verhinderung. Im medizinischen Kontext geht es hierbei um das Verhindern oder Aufhalten von Erkrankungen sowie im Falle einer Erkrankung um das mögliche Herauszögern einer Verschlechterung. Aus ärztlicher Sicht gehören zum Oberbegriff der Prävention beispielsweise Schutzimpfungen, deren Vorgaben in Deutschland die Ständige Impfkommission (STIKO) prüft, herausgibt, engmaschig kontrolliert und re-evaluiert. Auch Programme zum Umgang mit Nikotin- oder Alkoholkonsum oder zum Thema Übergewicht sind Teil der medizinischen Sparte der Gesundheitserhaltung. Es gehören des weiteren Früherkennungsmaßnahme dazu, wie beispielsweise das Hautkrebsscreening, Darmspiegelungen, gynäkologische und urologische Untersuchungen. Hierfür gibt es genaue Vorgaben, die anhand der medizinischen Leitlinien der jeweiligen Fachgesellschaften erfasst werden. Diese enthalten Angaben über Beginn, Häufigkeit und Kontrollintervall dieser Untersuchungen. Der dritte Aspekt der Präventionsmedizin beinhaltet Rehabilitationsmaßnahmen sowie die Nachsorge von bereits aufgetretenen Erkrankungen. Zusammenfassend geht es um eine möglichst lange Förderung Ihrer Gesundheit und Ihrer Lebensqualität. Bei älteren und alternden Menschen steht insbesondere der Aspekt der Alltagsbewältigung und Minimierung weiterer Gesundheitsrisiken im Fokus.

Gesundheitsuntersuchung durch die GKV – was beinhaltet diese?

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bieten als gesundheitserhaltende Maßnahme ab dem 35. Lebensjahr alle 3 Jahre sogenannte Gesundheitsuntersuchungen an. Diese beinhalten (nur) 2 (!) Laborwerte (Blutzucker und Cholesterin), eine Urinuntersuchung sowie eine ärztliche körperliche Untersuchung.

Gesundheitsuntersuchung (Check-Up) in unserem MVZ?

Wir bieten Ihnen im Rahmen unseres regulären Gesundheitschecks alle 3 Jahre unter anderem eine Blutuntersuchung an. Je nach individuellem Gesundheitsrisiko besprechen wir mit Ihnen, welche konkrete Diagnostik für Sie relevant ist und wie wir das bei uns umsetzen können. Auch Urin- und Stuhluntersuchungen sind Teil der Gesundheitsvorsorge. Je nach Vorerkrankungen kann auch ein EKG, eine Lungenfunktionsprüfung oder Belastungsmessungen des Herz-Kreislaufsystems indiziert sein. All dies besprechen wir mit Ihnen im Vorhinein, um eine für Sie passende und umfangreiche Untersuchung zu gewährleisten, die aus medizinischer Sicht sinnvoll ist.

Exkurs: Hausärztliche Versorgung über das sogenannte Hausarztprogramm:

Das Hausarztprogramm, auch hausarztzentrierte Versorgung (HZV) genannt, bietet Ihnen in unserem MVZ eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Wir bieten Ihnen, neben einer sehr hohen Versorgungsqualität von Diagnostik und Therapie, verschiedenste Serviceleistungen, beispielsweise Erinnerungen an Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen, ein erweitertes Sprechstundenangebot und Erleichterungen durch eine große Vernetzung der hausärztlichen Medizin mit verschiedenen fachärztlichen Disziplinen. Bezogen auf die Gesundheitsvorsorge beinhaltet der Check-Up im Rahmen des Hausarztprogramms, der hier sogar alle 2 Jahre durchgeführt wird, häufigere und umfangreichere (Labor-)Untersuchungen sowie vielseitige Ultraschalluntersuchungen. Das ganze ist für Sie komplett kostenlos! Bitte kommen Sie in unseren Praxen auf uns zu und lassen sich diesbezüglich gerne ausführlich aufklären und beraten.

Für alle weiteren Fragen zum Thema einer individuellen Gesundheitserhaltung sowie auch anderen gesundheitlichen Fragen, die Sie bewegen, stehen wir Ihnen wie üblich jederzeit zur Verfügung.

Ihr Team vom MVZ Renard & Kollegen

Autorin:

DR. MED. CHARLOTTE KINATEDER
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Diese Blogbeiträge könten Sie auch interessieren...

Akuter Husten - Chronischer Husten

Weltalzheimertag

Chirotherapie